BlogHotel.orgAccueil | Créer un blog | Imprimer la page Imprimer | Blog hasard Au hasard | Chercher des blogs Rechercher | Entrer dans le chat du blog Chat | | Jeux Jeux | Adminitration et édition du Blog Manager



http://www.kaufen-akku.com

Accueil - Profil - Archives - Amis

Akku ASUS X55A www.powerakkus.com

Posté le 13/1/2018 à 08:53 - poster un commentaire

Während das Honor 5X in Silber und Schwarz im Huawei-Onlineshop sofort verfügbar ist, ist die goldene Version erst in zwei Tagen auf Lager.Aldi Nord verkauft seit 21. Dezember das 8-Zoll-Tablet Medion Lifetab P8314 (MD 99612) für 129 Euro. Ist das WLAN-Tablet mit Intel-Prozessor und Android 5.0 ein Schnäppchen?Das Medion Lifetab P8314 ist ein kompaktes 8-Zoll-Tablet mit Metallgehäuse, das ausschließlich über WLAN-Netze online geht. Sein Bildschirm bietet eine Auflösung von 1280 x 800 Pixel. Den Antrieb übernimmt der Intel-Quad-Core-Prozessor Atom Z3735F, der seine Kerne im Burstmodus bis auf 1,83 GHz beschleunigt. 2 GB RAM und ein per MicroSD-Speicherkarte ergänzbarer 32-GB-Speicher sind vorhanden. Als Betriebssystem ist Android 5.0 vorinstalliert.Das 8,7 mm dünne Tablet besitzt eine 2-Megapixel-Frontkamera und eine 5-Megapixel-Hauptkamera auf seiner Rückseite. Ein GPS-Empfänger ist integriert, ein Mobilfunk-Modem fehlt jedoch. Das P8312 hat einen 5.000-mAh-Akku.

Das Medion Lifetab P8314 ist ein günstiges und kompaktes Tablet. Es besitzt ein Metallgehäuse und eine Ausstattung auf einfachem Mittelklasse-Niveau. Erkennbar ist dies etwa an der Display-Auflösung (1280 x 800 Pixel) und beim (etwas älteren) Intel-Prozessor. Damit ist es für die meisten Anwendungen ordentlich gerüstet.Als Betriebssystem ist Android 5.0 vorinstalliert. Der eingebaute 5000-mAh-Akku verspricht ordentliche Ausdauerzeiten. Online geht das Medion-Tablet ausschließlich per WLAN (es ist also kein Mobilfunkmodul vorhanden). Unterstützt wird der weit verbreitete N-Standard. Der neuere und schnellere 802.11 ac-Standard ist jedoch nicht verfügbar. Aldi Süd verkauft seit 3. Dezember das Samsung Galaxy S4 mini im Aktionsangebot. Das Smartphone mit 4,3-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor kostet 189 Euro. Ist es ein Schnäppchen?Das Samsung Galaxy S4 mini zählt heute zu den kompakten Klassikern unter den Smartphones. Das 107-Gramm-Modell hat ein 4,3-Zoll-Display (Auflösung: 540 x 960 Pixel). Die von Aldi angebotene Modell der Value-Edition verfügt über einen 1,2 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GB RAM. Ein 8-GB-Speicher ist eingebaut. Davon sind etwa 5 GB frei nutzbar. Der Speicher ist per MicroSD-Karte (max. 64 GB) erweiterbar. Als Betriebssystem ist das nicht mehr ganz frische Android 4.4 installiert.

Das in Weiß und Schwarz angebotene S4 mini besitzt eine 8-Megapixel-Hauptkamera sowie eine 1,9-Megapixel-Frontkamera. Ein 1.900-mAh-Akku ist eingebaut, der für reichlich Ausdauer sorgt, wie connect in seinem Test vor über zwei Jahren feststellte.Beim Connect-Test hinterließ das Galaxy S4 mini (Test) einen für damalige Verhältnisse recht ordentlichen Gesamteindruck. Es zeigte kleine Schwächen in der Displayhelligkeit und beim Empfang. Aldi Süd ergänzt das Samsung-Phone mit einem Aldi Talk Starter-Set sowie 10-Euro-Startguthaben.Das Samsung Galaxy S4 mini ist ein kompakter und handlicher Smartphone-Oldie. Wobei Aldi die aktualisierte Value-Version des S4 mini anbietet, die mit einem moderneren Quad-Core-Prozessor und mit mehr RAM ausgestattet ist. Die Kamera-Ausstattung des S4 mini liegt hingegen auf Einsteigerniveau. Das mitgelieferte Betriebssystem Android 4.4 ist nicht mehr ganz frisch, ein Update auf Android 5 oder 6 ist nicht zu erwarten. Der Aldi Süd-Aktionspreis von 189 Euro macht das Angebot jedoch nicht wirklich interessant. Im Onlinehandel ist es zurzeit auch für 185 Euro inkl. Transportkosten zu bekommen.

Eine etwas größere, aber besser ausgestattete und günstigere Alternative zum Galaxy S4 mini ist das Samsung Galaxy J5. Es bietet ein 5 Zoll großes Display mit einer sichtbar besseren Auflösung (720 x 1280 Pixel). Es wird von einem 64-Bit-Quad-Core-Prozessor angetrieben (1,2 GHz Taktung). Arbeitsspeicher (1,5 GB) und interner Speicher (8 GB) sind gleich groß. Es nutzt das neuere Betriebssystem Android 5.1.Deutliche Unterschiede gibt es auch bei den Kameras – seine Frontkamera hat einen 5-Megapixel-Sensor, die Hauptkamera ist mit einem 13-Megapixel-Chip ausgestattet. Das Galaxy J5 wird außerdem zurzeit günstiger angeboten als das S4 mini – im Onlinehandel ist es zurzeit zu Preisen ab 179 Euro anzutreffen.Samsung bringt ein neues Flaggschiff-Modell seiner Galaxy A-Serie auf den Markt. Auf einer offiziellen Samsung-Seite ist das Galaxy A9 bereits aufgetaucht – Starttermin 1. Dezember.

Nachdem in den letzten Wochen immer mehr Details des Samsung Galaxy A9 durchsickerten, ist jetzt die erste offizielle Bestätigung des neuen Flaggschiffs der Galaxy-A-Serie aufgetaucht. Auf der iranischen Webseite von Samsung wurde das neue Modell Galaxy A9 (SM-A900) inklusive seiner Features vorgestellt.Wie erwartet wird das Galaxy A9 von einem Snapdragon 620 angetrieben, dem 64-Bit-Achtkerner stehen vier Cortex-A72-Kerne und vier Cortex-A53-Kerne zur Verfügung. 3 GB RAM und 32 GB interner Speicher sind eingebaut. Einen MicroSD-Slot gibt es auch. Das Galaxy A9 hat einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit FullHD-Auflösung (1080 x 1920 Pixel).Eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 16-Megapixel-Hauptkamera sind eingebaut. Als Betriebssystem ist Android 5.1.1 vorinstalliert. Das Galaxy A9 hat einen nicht wechselbaren Akku, Angaben zu seiner Kapazität gibt es bislang nicht.Die iranischen Samsung-Seite nennt den 1. Dezember als Starttermin, wie GforGames berichtet. Ob Samsung das A9 am gleichen Tag auch in Europa einführt ist nicht bekannt.

Das Galaxy A9 hat ein Metallgehäuse, es wird in den drei Farbvarianten Gold, Schwarz und Weiß angeboten. Ein Foto des neuen Modells wurde auf der Seite nicht gezeigt, lediglich ein Platzhalter-Foto war dort zu sehen.Das einfache 7-Zoll-Tablet Lenovo Tab 2 A7-30 taucht am 25. November um 12.30 Uhr in den Amazon Blitzangeboten auf. Connect sagt worauf Sie achten müssen.Im CyberMonday-Aktionsprogramm von Amazon taucht heute ein interessantes Produkt aus dem Bereich Smartphones und Tablets auf. Um 12:30 Uhr nimmt Amazon das Android-Tablet Lenovo Tab 2 A7-30 ins Aktionsprogramm. Kunden von Amazon-Prime können das Angebot schon 30 Minuten früher ansehen und bestellen.Das Lenovo Tab 2 A7-30 ist ein einfach ausgestattetes 7-Zoll-Tablet. Das von Amazon angebotene Modell geht ausschließlich über WLAN-Netze ins Internet (WLAN-Standards 802.11 b/g/n). Das Tab 2 A10-70 wird von einem 1,3 GHz getakteten Mediatek-Prozessor angetrieben, der auf 1 GB RAM und einen 16-GB-Speicher zugreift. Ein Steckplatz für eine MicroSD-Karte ist vorhanden.

Die Auflösung des 7-Zoll-Displays ist mit 1024 x 600 Pixel recht gering. Das Lenovo Tab 2 besitzt einen 3.500-mAh-Akku, der Einsatzzeiten von rund 8 Stunden erlauben soll. Eine 2-Megapixel-Hauptkamera und eine 0,3-Megapixel-Frontkamera sind auch vorhanden. Das 270 Gramm schwere Tablet wird mit Android 4.4 ausgeliefert, Lenovo hat ein Update auf Android 5.0 angekündigt.Im Onlinehandel ist das Lenovo Tab 2 A7-30 zurzeit für 99 Euro zu bekommen. Wie teuer oder günstig das Amazon-Angebot ist, wird sich erst 12.30 Uhr zeigen – für Amazon-Prime-Kunden bereits ab 12.00 Uhr. Der Amazon-Preis vor dem Angebot liegt derzeit bei knapp 112 Euro.Das MediaPad T1 besitzt ebenfalls ein 7-Zoll großes Display mit 1024 x 600 Pixel. Auch hier kommt ein Quad-Core Prozessor (Taktung 1,2 GHz) zum Einsatz, 1 GB RAM, aber lediglich ein 8 GB großer interner Speicher sind eingebaut. Per Speicherkarte ist dieser Speicher ergänzbar.

Das 280 Gramm schwere Huawei-Tablet besitzt eine 2-Megapixel-Frontkamera und eine 2-Megapixel-Hauptkamera. Sein Akku fällt mit 4.800 mAh deutlich stärker aus als beim Lenovo-Tab. Seine angekündigten Einsatzzeiten von max. 13 Stunden sind auch entsprechend länger als beim Lenovo-Tab.Das Huawei MediaPad T1 7.0 Wifi geht ebenfalls ausschließlich per WLAN ins Internet (WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n). Als Betriebssystem ist Android 4.4 vorinstalliert. Das Huawei-Modell gib’s zurzeit im Onlinehandel ab 95 Euro.Neue Details zum HTC One X9 sind in China aufgetaucht. Das Phablet bietet ein 5,5 Zoll-Full-HD-Display, einen Octa-Core-Prozessor und eine 13-Megapixel-Kamera.Scheibchenweise tauchen Infos zum HTC-Phablet One X9 auf. Die HTC-Neuheit mit 5,5-Zoll-Display wurde jetzt bei der chinesischen Zulassungsbehörde Tenaa vorgestellt, was recht bald eine offizielle Präsentation erwarten lässt.

Die chinesische Behörde veröffentlichte erste Fotos und einige Specs des neuen HTC-Modells. Demzufolge verfügt das Phablet üner ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1080 x 1920 Pixel), ein nicht näher bezeichneter Octa-Core-Prozessor mit 2,2 GHz Taktrate übernimmt den Antrieb.2 GB RAM und 16 GB Speicher sind eingebaut. Wobei das 174 Gramm schwere Smartphone auch eine Speichererweiterung via MicroSD-Kartenslot erlaubt. Als Betriebssystem war bei dem chinesischen Prüfungsmuster Android 5.0.2 installiert. Das One X9 verfügt über eine 5-Megapixel-Frontkamera und eine 13-Megapixel-Hauptkamera. Gerüchten zufolge soll ein 3.000-mAh-Akku eingebaut sein.Wie die von Tenaa veröffentlichten Bilder nahelegen, hat das 8 mm dicke One X9 keinen Fingerabdruck-Scanner, ein Hinweis auf seine Mittelklasse-Positionierung am Markt.Bislang hat HTC sein neues Phablet offiziell noch nicht angekündigt, damit ist jedoch in den nächsten Wochen zu rechnen. Möglicherweise unterscheidet sich das jetzt in China aufgetauchte Modell in Details auch von der Modellversion, die für westliche Länder geplant ist.

Das LG WineSmart ist ein Flip-Phone mit Android 5.1. Es bietet ein 3,2-Zoll-Display und eine Tastatur. Das 199 Euro teure Smartphone hat einen Quad-Core-Prozessor, eine 3-Megapixel-Kamera und eine Notruffunktion.LG hat heute den Start des WineSmart angekündigt. Das Android-5.1-Smartphone im Retro-Look eines Klapp-Handys besitzt ein 3,2 Zoll großes Display mit 320 x 480 Pixel Auflösung sowie eine Tastatur mit echten Tasten inklusive einer großen Navigationstaste sowie Direktzugriff auf Funktionen wie Adressbuch, SMS oder Kamera.Das 143 Gramm schwere Smartphone zum Aufklappen wird von einem mit 1 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor angetrieben, dem 1 GB RAM und ein interner Speicher mit 4 GB zur Seite stehen. Per MicroSD-Karte kann der interne Speicher ergänzt werden.LG hat im WineSmart eine sehr einfache 0,3-MP-Frontkamera und eine 3-Megapixel-Hauptkamera eingebaut. Sein 1700-mAh-Akku lässt sich laut Hersteller unkompliziert austauschen. Als Betriebssystem kommt Android 5.1.1 zum Einsatz. Darüber ist die LG-Benutzeroberfläche Easy UI installiert, um die Nutzung des Android-Smartphones zu vereinfachen.

Das WineSmart bietet mit der Notruffunktion ein klassisches Seniorenhandy-Feature. Es kann automatisch Warnmeldungen mit dem Aufenthaltsort seines Besitzers losschicken, wenn das Smartphone längere Zeit nicht genutzt wird oder sich die Person aus einem definierten Umkreis entfernt. LG bringt das Klapp-Smartphone ab sofort in den Farben Blau und Rot in den Handel – zum UVP-Preis von 199 Euro.Aldi Nord verkauft seit 29. Oktober das Motorola Moto G 4G LTE der zweiten Generation für 139 Euro. Ist das Smartphone mit dem 5-Zoll-Display, Quad-Core-Prozessor und Android 5.0 ein Schnäppchen?Motorola hat vor über einem Jahr das Moto G LTE der zweiten Generation vorgestellt – inzwischen ist bereits der Nachfolger Moto G (3. Gen) auf dem Markt. Das Moto G (2. Gen) ist ein einfaches Mittelklasse-Phone mit 5-Zoll-HD-Display, das vom 32-Bit-Quad-Core-Prozessor Snapdragon 400 angetrieben wird.1 GB RAM und 8 GB interner Speicher (frei nutzbar: 5 GB) sind eingebaut. Eine Speichererweiterung per MicroSD-Karte ist möglich. Aldi liefert das Moto G LTE (2. Gen) mit Android 5.0.


« Précédent :: Suivant »

Blog suivant >> Signaler un abus?Haut de page
Fond écran petites annonces jeux de fille gratuit